Bürogestaltung: So zeigt sich Unternehmenskultur in Ihren Büroräumen

Die Geschäftigkeit der letzten Jahre hat ihre Spuren bei uns im Büro hinterlassen. Wir haben den Start ins neue Jahr dafür genutzt, unser Potsdamer Büro noch ein bisschen schöner zu machen.

 

Neugestaltung unseres Büros

Da all‘ die spannenden Momente ohnehin in unseren Erinnerungen ihren Platz gefunden haben, müssen diese nicht mehr an den Wänden in Form von Abnutzungen und Kratzern präsent sein. Was so ein bisschen frische Farbe ausmachen kann! Die Malerarbeiten sind im vollen Gange und werden bis zum Ende dieser Woche abgeschlossen sein. Der vordere Teil des Büros erstrahlt bereits in neuem Glanz.

 

Kunst am Arbeitsplatz als Mittel zur Mitarbeitermotivation

Der Bürohersteller Viking hat aus einer repräsentativen Studie folgende Zahlen und Erkenntnisse herausgearbeitet:

  • 72,9 % der deutschen Arbeitnehmer sind der Ansicht, dass Kunst an jedem Arbeitsplatz zu sehen sein sollte
  • 60,3 % haben auch tatsächlich Kunst in ihren Büros
  • Das die restlichen 40 % keine Kunst im Büro vorfinden, hängt laut Studie zum einen mit Budgetbeschränkungen (43 %) und zum anderen damit zusammen, dass die Wichtigkeit von Kunst im Management nicht erkannt wurde und wird (41 %)
  • 64 % der Befragten gehen davon aus, dass Kunst die Produktivität steigert und
  • 68 %, dass Kunst die Kreativität fördert
  • Rund 69 % glauben, dass Kunst im Büro einen positiven Eindruck auf Kunden und neue Mitarbeitende hinterlässt
  • Rund 71 % finden, dass Kunst sie schlicht glücklicher macht

 

Soweit die Zahlen, Daten und Fakten zu diesem Thema. Klar wird, Kunst am Arbeitsplatz wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden und das Engagement Ihrer Mitarbeitenden aus.

Auch wir in der MORITZ Consulting sind momentan mit verschiedenen Künstlern im Gespräch, sodass unser Büro bald wieder mit inspirierenden Werken ausgestaltet ist (Fotos folgen im nächsten Beitrag).

 

Mitarbeiterzufriedenheit: Weniger ist mehr

 

„Es braucht Gestaltung, Farbe, Leben, Inhalt.

Nur dann kann die Seele atmen und die Kreativität fließen.“

 

 

– Michael Fischer-Art, Künstler –

 

Für die Zufriedenheit der Mitarbeitende müssen es nicht gleich Rutschen, der überall beliebte Kickertisch oder ein Bällebad sein. Vielmehr geht es um neue Konzepte, die zur Verbesserung der Atmosphäre und Zusammenarbeit beitragen. Darauf hat die Raumgestaltung einen enormen Einfluss.

Wer beispielsweise Offenheit bei der Kommunikation fordert oder sich eine offene Unternehmenskultur wünscht, braucht auch eine offene Gestaltung des Büros. Hierbei gehen Wunsch und Wirklichkeit oftmals auseinander.

Um die Produktivität, Kreativität und Innovationskraft der eigenen Mitarbeitenden zu steigern, müssen auch Orte geboten werden, in denen gerne gearbeitet wird. Darüber hinaus haben es Unternehmen im Zuge des Fachkräftemangels mit verstaubten und altmodischen Büros besonders schwer, den Kampf um die Talente (War of Talents) zu gewinnen.

Es gibt verschiedenste Studien, welche aufzeigen, dass die Farbgestaltung, Aufteilung und selbst die Dekoration (Pflanzen etc.) einen direkten Einfluss auf das Wohlbefinden und die Produktivität der Mitarbeitenden hat.

 

Bürogestaltung: Kreativität und Innovation fördern

Sogenannte „Multispace-Konzepte“ sind momentan extrem angesagt. Hierbei sieht die Bürogestaltung verschiedene Arbeitszonen vor, welche dem jeweiligen Bedarf angepasst werden, um gegen Ablenkung und Stress vorzubeugen und die Kreativität zu fördern. Beispiele für diese kreativen Arbeitszonen können Telefonzellen, Dachterrassen oder Design-Thinking-Räume sein, die als „Räume“ der Konzentration, Kommunikation und Innovation zur Verfügung stehen.

 

Unternehmenskultur: Flexible Anforderungen benötigen flexible Bürogestaltung

Die Herausforderungen für Unternehmen und deren Mitarbeitenden werden immer komplexer und stehen im ständigen Wandel. Gerade jetzt in Zeiten einer Pandemie werden die bestehenden Büro und Co-Working Konzepte noch kritischer auf ihre Sinnhaftigkeit hinterfragt.

Die Anpassungsfähig und Agilität von Organisationen gilt nicht erst seit dem „New Work“ Hype als wichtiger Erfolgsfaktor. Das uns allen bekannte „Organigramm“ ist ein letzter Zeitzeuge hiervon. In Zukunft wird es entscheidend sein wie Unternehmen auf diese neuen bzw. sich verändernden (Umwelt-)Anforderungen reagieren. Eine Möglichkeit ist in jedem Fall die Bürogestaltung, welche Ausdruck der jeweiligen Unternehmenskultur ist. Sie muss das wiederspiegeln was im Unternehmens Purpose definiert ist, um u.a. anpassungsfähige Prozesse und Arbeitsabläufe zu ermöglichen. Nur so wird den Mitarbeitenden der Raum dafür gegeben, die eigene Produktivität effektiv zu steigern und sich frei entfalten zu können.

Es muss nicht immer das „High-End-Büro“ im neuesten Bürokomplex in „A-Lage“ sein – welches für viele Unternehmen in Angesicht des angespannten Immobilienmarktes ohnehin nicht in Frage kommt – sondern es geht vielmehr darum, den vorhanden Raum effizient und kreativ zu nutzen.

Im nächsten Teil dieser zweiteiligen Beitragsreihe geben wir Ihnen einen direkten Einblick in die Neugestaltung unseres Büros und geben Ihnen weiteren kreativen Input zur Gestaltung Ihrer Räumlichkeiten. Wir freuen uns drauf und sind wie immer über Ihre Meinung gespannt.

 

Beste Grüße,

Ihr Moritz Henne

 

 

KOSTENLOSES E-BOOK

Unternehmenskultur 
HANDBUCH.

Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall. In diesem E-Book erklären wir Ihnen die Grundlagen und den Nutzen einer professionellen Unternehmenskultur.

MORITZ HENNE
MORITZ HENNE

Organisationsberater & Wirtschaftspsychologe

„Umwege erweitern die Ortskenntnis.“
Kurt Tucholsky

KOSTENLOSES E-BOOK

6 Comments

  1. Sandra Geier

    Vielen Dank für diesen Beitrag zum Thema Bürogestaltung. Es stimmt, dass sich die gewünschte offene Unternehmenskultur auch in der Gestaltung der Räume widerspiegeln muss, zum Beispiel wie bei Multispace-Konzepten. Wir wollen auch neue Räume mieten und legen dabei viel Wert auf Multifunktionalität.

  2. MORITZ Consulting

    Hallo Frau Geier,

    vielen Dank für Ihr Feedback. In der nächsten Woche wird es einen zweiten Beitrag zum Thema Bürogestaltung geben und gerne können Sie in diesen auch reinschauen. Da gehen wir etwas genauer darauf ein, was die Bürogestaltung mit den Werten und der Kommunikation im Unternehmen zu tun hat bzw. wie das zusammenhängt.

    Wir wünschen Ihnen ein angenehmes Wochenende.

    Freundliche Grüße aus der MORITZ Consulting

  3. Nina Hayder

    Mein Mann möchte für sein Unternehmen eine Bürofläche mieten. Dank des Artikels weiß ich nun, dass Kunst am Arbeitsplatz eingesetzt werden kann, um die Mitarbeiter zu motivieren. Ich werde ihm davon berichten, damit er dies bei der Auswahl der Mietfläche beachten kann.

  4. MORITZ Consulting

    Guten Tag Frau Hayder,

    vielen Dank für Ihr Feedback zu unserem Beitrag. Es freut uns, dass wir Ihnen damit einen Mehrwert bieten konnten und wünsche Ihrem Mann viel Erfolg bei der Suche nach den passenden Büroräumlichkeiten.

    Wir wünschen Ihnen eine angenehme Restwoche.

    Freundliche Grüße aus der MORITZ Consulting

  5. Daniel Beier

    Wir wollen demnächst auch ein paar Umgestaltungen in unseren Büroräumen vornehmen. Mir war nicht klar, dass 72,9 % der deutschen Arbeitnehmer der Ansicht sind, dass Kunst an jedem Arbeitsplatz zu sehen sein sollte. Wir lassen uns auf jeden Fall von einem Profi beraten und die Malerarbeiten umsetzen lassen. Ich bin sehr gespannt, wie es aussehen wird.

  6. MORITZ Consulting

    Hallo Herr Beier,

    sich einen Profi für die Bürogestaltung dazu zu holen ist in jeder Hinsicht empfehlenswert. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg bei der Neugestaltung.

    Freundliche Grüße aus Potsdam.

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fifteen + nineteen =

Pin It on Pinterest

Share This

Verstärkung gesucht

Wir suchen Junior Consultants & Consultants (w/m/d) für Changeprojekte und Organisationsentwicklung.

Wenn Du Lust auf eine neue Herausforderung hast, bist du bei uns genau richtig.

Nimm gerne direkt mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns auf das Kennenlernen.