Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor für die Zukunft Ihres Unternehmens

Kaum ein Thema ist von solch’ enormer Bedeutung für Unternehmen in Zeiten der vermeintlich 4. industriellen Revolution. Dennoch wird es oftmals als „Scharlatanerie“ oder nicht berechenbarer „Hokuspokus“ bezeichnet. Dass das Konzept der Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung und zukünftige Ausrichtung Ihres Unternehmens entscheidend ist, wird weitestgehend unterschätzt und vernachlässigt.

 

Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor: Unternehmen in Generationen denken, nicht in Quartalen

 

Wenn Sie sich die technologische Entwicklung und die Veränderung in unserer Arbeitswelt in den letzten zehn Jahren ansehen werden Sie feststellen, dass sich fast Alles von Grund auf verändert hat.

 

„Face it: there is no normal anymore!“

 

Ray Davis

 

Produkt- und Unternehmenszyklen haben sich drastisch ge- und verändert. Abläufe und Prozesse sind effizienter, schnelllebiger und vor allem kurzlebiger geworden. Das Motto „höher, schneller, weiter“ erscheint in allen Industriezweigen wie ein Diktat den Takt der Arbeitsprozesse vorzugeben. Jetzt werden Sie sich sicher die Frage stellen: „Wie soll ich mich als Unternehmer oder klein und mittelständischem Unternehmen diesem Diktat entziehen?“

 

Das Herzstück für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung

 

Bevor die vorangegangene Frage beantwortet werden kann muss zunächst einmal geklärt werden, was ist Unternehmenskultur?

Sinnbildlich hierfür lässt sich beschreiben: Eine Ehe findet auch nicht nur am Hochzeitstag oder das Familienleben nicht nur an Weihnachten statt. Bei dem Modell der Unternehmenskultur handelt es sich darum die unterschiedlichen un-be-wussten Denk- und Handlungsmuster aller im Unternehmen Beteiligten zu erkennen, darzulegen sowie zu erklären und zu verstehen. Hierbei steht der jeweilige Unternehmensalltag im Fokus aller Beobachtungen und Betrachtungen um ein Bild einer im Unternehmen tatsächlich gelebten Kultur aufdecken zu können.

Schlussendlich geht es darum, herauszufinden warum Ihr Unternehmen so funktioniert wie es funktioniert.

 

Moderne Unternehmenskultur entwickeln als Schlüssel zum Erfolg

 

In einer modernen Welt, die für stetigen Wandel steht nehmen die Führungskräfte in den Unternehmen eine Schlüsselposition ein. Es gibt zwei Sichtweisen wie ein Mensch Wandel betrachten kann. Die einen sehen im Wandel die Chance zur Veränderung, die anderen und das ist die Mehrheit der Menschen empfindet Wandel als Bedrohung.

Wie bereits erwähnt nehmen Führungskräfte hier eine entscheidende Rolle ein, da sie die im Unternehmen vorherrschende Kultur entscheidend mit-prägen, durch die Handlungen, welche sie vor-leben. Denn so banal es auch klingen mag, Kultur entsteht durch Vor-Leben und die Führungskräfte sind in diesem Zusammenhang die Vor-Bilder für die im Unternehmen herrschende Kultur mit allen seinen Symbolen, Werte und Normen.

Kommen wir also zurück zu der Ausgangsfrage: „Wie soll ich mich als Unternehmer oder klein und mittelständischem Unternehmen diesem Diktat entziehen?“

 

In Zukunft werden Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen nur drei Faktoren bleiben um sich zu differenzieren:

  • Geschäftsmodell: Haben Sie ein Geschäftsmodell, welches Ihnen einen (technologischen) Vorsprung vor der Konkurrenz verschafft oder Sie sich sicher sind, dass Sie mit diesem Modell langfristig erfolgreich sein können?
  • Unternehmenskultur: Eine Unternehmenskultur zu besitzen bedeutet, dass alle Beteiligten im Berufs-/Unternehmensalltag leben können, was ihnen als Menschen wichtig ist. Hierbei geht es um die Wertschätzung und das Eingehen auf die unterschiedlichen Werte und Normen aller Beteiligten. Das ist der Unternehmenswert der sich nicht einfach an harten Kennzahlen messen lässt und am Ende den Unterschied ausmacht.
  • Marke: Ist eng mit der Unternehmenskultur in Ihrem Unternehmen verwoben, da sich Ihre Kunden nicht mit Ihrer Unternehmensmarke identifizieren, sondern mit den Werten, welche Ihre Unternehmensmarke repräsentiert. Aus diesem Grund steht die Marke in diesem Sinne vielmehr für eine Art Vertrauenskonto, wie stark und authentisch Ihre Unternehmenskultur ausgeprägt ist.

 

Kulturwandel Unternehmenskultur – Darwins Evolutionstheorie als Ausgangspunkt

 

Wie bereits mehrfach erwähnt befinden wir uns bereits in einer Geschäftswelt in der sich die Dinge und Gegebenheiten stetig verändern. Sie alle kennen die Evolutionstheorie von Charles Darwin mit seiner Kernaussage „survival of the fittest“.

Das Problem bei dieser Theorie ist jedoch, dass sie mehrheitlich falsch ausgelegt bzw. nicht richtig verstanden wird. Mit dem „survival of the fittest“ ist nicht das Überleben des Stärksten, sondern des anpassungsfähigsten gemeint. Dieser Umstand verändert das gesamte Verständnis der Theorie Darwin’s.

Für Unternehmen in unserer modernen Arbeitswelt bedeutet es, dass disruptives Denken in Zukunft sprichwörtlich überlebenswichtig ist. Es geht darum, die Dinge immer wieder kritisch und vor allem auf’s Schärfste zu hinterfragen. Hierbei ist Veränderung nicht als Bedrohung zu sehen, sondern als eine Haltung und Einstellung wie ich mit bestehenden Dingen umgehe.

 

„Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“

 

Wilhelm von Humboldt

 

UND hier kommt erneut die Unternehmenskultur ins Spiel. Wie ausführlich in diesem Beitrag als auch in vorherigen Beiträgen beschrieben verstehen wir Kultur, wenn Sie so möchten, als einen Schlüssel um die unbewussten Denk- und Handlungsmuster in dem sozialen Gefüge Unternehmen zu entschlüsseln.

 

„Wer Leistung fordert, muss Sinn bieten“ – Innovative Unternehmenskultur

 

In dem Prozess der Unternehmenskulturanalyse geht es uns nicht darum Wissen zu vermitteln. Denn für uns heißt gewusst, dass es gelernt und wieder vergessen wird. Durch den aktiven Einbezug aller im Unternehmen Beteiligten – vom Auszubildenden bis zum Geschäftsführer oder Vorstand – arbeiten wir gemeinsam daran die Einstellung aller Beteiligten zum Thema Veränderungen zu verändern. Das geschieht durch einen Selbst-Erfahrungs-Prozess innerhalb von Interviews in dem un-be-wusste Denk- und Handlungsmuster bewusst hinterfragt und reflektiert werden.

Eine wesentliche Grundlage für unser Modell der Unternehmenskulturanalyse und die damit verbundene Vorgehensweise ist, dass wir der Auffassung sind das Innovation nicht die Entwicklung neuer Technologien bedeutet, sondern die Veränderung in den Verhaltensweisen der Menschen.

Die Kultur eines jeden Unternehmens wird über Jahre kultiviert, geschaffen und erschaffen. Sie ist nicht kopierbar. Um daher eine nachhaltige und starke Unternehmenskultur entstehen zu lassen, gilt es bewusst glaubbare Erfahrungen und Erlebnisse zu schaffen, in denen der Mensch sich wiederfindet.

Letztendlich geht es als Unternehmer sowie als Fach- oder Führungskraft darum spürbare Ergebnisse zu schaffen. Danach sollte sich der Zweck eines jeden Unternehmens ausrichten.

Und genau daran arbeiten wir …

Paul-Philipp Moritz
Paul-Philipp Moritz

Wirtschaftspsychologe, Strategie- und Organisationsberater, Qualitätsmanager

„Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ Immanuel Kant

Was ist Unternehmenskultur?

Mit einer tatsächlich gelebten Unternehmenskultur den Schritt wagen von der Ressourcennutzung hin zum Management der Potentialentfaltung.

KOSTENLOSES E-BOOK

Unternehmenskultur

HANDBUCH.

Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall. In diesem E-Book erklären wir Ihnen die Grundlagen und den Nutzen einer professionellen Unternehmenskultur.

Was ist Unternehmenskultur?

Mit einer tatsächlich gelebten Unternehmenskultur den Schritt wagen von der Ressourcennutzung hin zum Management der Potentialentfaltung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This

Diese Website nutzt Cookies. Durch Bestätigung oder Nutzung der Website erteilen Sie Ihr Einverständnis. Impressum | Datenschutzerklärung